. .

GESCHÄFTSSTELLE AUF DER AACHENER ENERGIEMEILE:

effeff.ac
AachenMünchener Platz 4
52064 Aachen

UNSERE BERATUNGSZEITEN
Montag bis Donnerstag: 8.30-17.00 Uhr
Freitag: 08.30-14.30 Uhr
und nach Vereinbarung

T 0241 990013-0
F 0241 990013-99


www.effeff.ac

Fragen?

Bild: Inbetriebnahme der Brennstoffzelle im IFI-Institut: Rolf-Dieter Lieb (IFI-Institut), Ralf Hinrichsmeyer (effeff.ac), Dr. Peter Asmuth (STAWAG), Sebastian Wischmeier (Wischmeier & Breuer), Detlef Mirsch (Wingas) Marcus Baumermann (Solid Power), Karl-Josef Schmitz (Schmitz-Gebäudetechnik) von links nach rechts.    ©Andreas Steindl

Inbetriebnahme der Brennstoffzelle im Aachener IFI-Institut

Die jetzt im Aachener IFI-Institut in Betrieb genommene Brennstoffzelle „BlueGen“ der Firma SolidPower liefert insgesamt 1,5 Kilowatt (kW) elektrische und 0,62 kW thermische Leistung. Die Wärme wird zur Warmwasserbereitung genutzt und deckt den gesamten Warmwasserbedarf des Instituts. Mit der überschüssigen Wärme wird zusätzlich die Heizung unterstützt. Der erzeugte Strom wird vollständig eigenverbraucht und deckt die elektrische Grundlast der IT-Abteilung der Fachhochschule ab. Das IFI-Institut ist ein langjähriger Kunde der STAWAG und bietet aufgrund der bereits vorhandenen Anlagenkonfiguration beste Voraussetzungen für den Einsatz der Brennstoffzelle. Die Brennstoffzelle wird nach Beendigung des Feldversuchs vom IFI-Institut weiter betrieben.


Auch dieses Projekt wurde von effeff.ac (vertreten durch den Geschäftsführer Ralf Hinrichsmeyer)  als Dienstleister für die STAWAG, koordiniert und begleitet. Die Firma Wischmeier und Breuer wurde für die Montage der Brennstoffzelle beauftragt. Die Arbeiten im elektronischen Bereich wurden von der Firma Schmitz-Gebäudetechnik erledigt.