Hydraulischer Abgleich im Bestand

960,00 €
  • Kosten senken
  • Wichtiger Umweltbeitrag
  • Mehr Wohnkomfort

Was wir Ihnen bieten:


Heizungsberechnung pro Raum
Ideale Regelfähigkeit des Systems
Optimiertes Heizungssystem
Keine Fließgeräusche

Mit der Optimierung Ihrer Heizungsanlage können Sie nicht nur Geld sparen, sondern schützen das Klima mit einem geringeren Brennstoffverbrauch!

Ablauf


1. Abgleich bestellen
2. Terminvereinbarung
3. Aufnahme aller relevanten Daten an Ihrem Objekt
4. Auswertung der Daten
5. Darstellung und Bewertung der Ergebnisse

Allgemeine Informationen


Hydraulischer Abgleich 
Über zwei Drittel des Endenergieverbrauchs der privaten Haushalte entfallen auf die Heizungsanlage. Oftmals sind Heizungsanlagen technisch veraltet. Dort ist ein gewaltiges Einsparpotential vorhanden. Der hydraulische Abgleich ist der Vorgang, die Volumenströme in den einzelnen Teilsystemen auf die in der Planung berechneten Soll-Volumenströme abzustimmen. 
Der hydraulische Abgleich sorgt dafür, dass alle Heizflächen (Heizkörper und/oder Fußbodenheizungen) mit den benötigten Volumenströmen des Heizmediums zeitgerecht versorgt werden. Nur so ist eine maximale Absenkung der Systemtemperaturen möglich. Der hydraulische Abgleich ist immer bei einem Austausch der Heizungsanlage, Anlagenkomponententausch oder erstmaligem Einbau einer Heizungsanlage Pflicht.

Warum spart der hydraulische Abgleich Brennstoffkosten und somit Geld?
Auf den ersten Blick ist der hydraulische Abgleich ein kostspieliger, komplizierter Vorgang. Doch ein unnötig hoher Energieverbrauch treibt auch Ihre Heizkosten in die Höhe. Mit einem hydraulischen Abgleich/Heizungsoptimierung können Sie bis zu 15 % Energie einsparen. Das schlägt sich auch auf Ihrem Konto nieder. Denn durch den hydraulischen Abgleich wird nur soviel Energie bereitgestellt, wie tatsächlich benötigt wird.

Förderung des hydraulischen Abgleichs
Die Höhe des Förderzuschusses beträgt 70 Prozent der Kosten bis max. 1000 Euro für die „Berechnung und Durchführung des hydraulischen Abgleichs“.

Die genauen Bestimmungen sind in der Förderrichtlinie zu finden. Zur Beantragung der Mittel nutzen Sie bitte den Förderantrag. Sie können das Dokument am Bildschirm ausfüllen und per E-Mail an die Energieberatung der STAWAG senden. Beachten Sie dabei, dass der Antrag im Acrobat Reader separat geöffnet werden muss. Speichern Sie das Dokument zur Sicherheit auch auf Ihrem PC.

Ihre Produktvariante:


Anzahl der Räume
Heizsystem

Ihr Preis: 960,00 €

Voraussetzungen


  • Bei Kompaktheizzentralen: Informationsaustausch zur Pumpe/Kennlinien zwischen dem Bearbeiter und dem Installateur notwendig.
  • Grundrisspläne müssen vorhanden sein (Skizzen-Aufmaß gegen Mehrpreis).
  • Bei Fußbodenheizung: Verteiler mit einstellbaren Durchfluss-Anzeigern müssen vorhanden sein.
  • Um den Rabatt der STAWAG zu erhalten, müssen Sie heute Strom- oder Wärmekunde der STAWAG sein.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen



  • Prüfprotokoll
  • Sicherheit erhöhen

  • Kosten senken
  • Wichtiger Umweltbeitrag
  • Mehr Wohnkomfort
Bis zu 15% CO₂ Einsparung pro Jahr