. .

zum Vergrößern Bild "klicken"    ©concept + design Karen Leichert

KLEINKESSELCONTRACTING: WAS IST DAS?

Einfach formuliert könnte man von "Heizung mieten" anstatt kaufen sprechen.

Im Prinzip handelt es sich dabei um die Investition eines Dritten, des „Contractors“,  in die Technik des Nutzers, also in Ihre Heizungsanlage. Da die getätigte Investition in Raten an den Contractor zurückgezahlt wird, könnte man dies auch als "Miete" bezeichnen. Diese Form der Heizungserneuerung ist immer dann sinnvoll, wenn eine Investition sonst nicht oder verzögert getätigt würde.

Ein Beispiel:

Sie modernisieren gerade ein Ein- oder Mehrfamilienhaus. Sie wünschen sich eine maximal energieeffiziente neue Gasbrennwertheizung mit niedrigen Verbrauchskosten. Auch träumen Sie davon mit den lästigen Dingen wie Wartung und Instandhaltung dieser Heizung nichts mehr zu tun zu haben. Wenn Ihnen jetzt auch noch eine langfristige Garantie und ein "Rund um die Uhr Service" wichtig sind, dann ist Heizungs-Contracting für Sie die richtige Lösung.

So funktioniert es:

Individuelle Planung – Gemeinsam mit einem regionalen Handwerkspartner planen Sie Ihre neue Heizungsanlage nach Ihrem Bedarf. Denn jetzt ist der richtige Zeitpunkt die neue Heizung an die aktuellen  Gegebenheiten anzupassen. Dabei überprüft ein Fachmann ob die Geräteleistung mit dem Bedarf Ihres Gebäudes noch übereinstimmt, denn die Modernisierungen nach dem letzten Kesseltausch (Fenster, Dach, Fassade…) haben oftmals zu einer Verringerung der Heizlast geführt.

Die beste Lösung ist hier eine Neuberechnung Ihrer Anlagenhydraulik, auch „hydraulischer Abgleich“ genannt. Nach dem Austausch der Kesselanlage mit den notwendigen Systemanpassungen und der Inbetriebnahme kümmert sich Ihr Contractor zukünftig auch um die regelmäßige Beauftragung des Schornsteinfegers, die regelmäßigen Wartungen mit Überprüfung der Geräteeinstellung und alle Reparaturen am Gerät, sofern diese notwendig sein sollten. Natürlich ist Ihr Contractor  365 Tage rund um die Uhr erreichbar und sorgt im Falle einer Störung für deren schnellst mögliche Beseitigung.

All diese Kosten, und sogar die des Gaszählers,  sind schon mit Ihrer Contractingrate (Miete) abgegolten, hinzu kommt nur noch die bereitgestellte Wärmelieferung.

Fazit:

0.- Euro Investition, sofortige Nutzung der neuen energiesparenden Technik und damit deutlich geringere Verbrauchskosten bei einer über die Laufzeit fixen Monatsbelastung und einer bis zu 15 jährigen Vollgarantie.

Mit den regionalen und fairen Contractingangeboten aus der Region kennen wir uns gut aus! Gerne erklären wir Ihnen diese alternative Modernisierungvariante im Detail.

Durch "klicken" eines  der untenstehenden Bilder gelangen Sie direkt zur Produktbeschreibung des regionalen Anbieters.

STAWAG Aachen

EWV Stolberg

Stadtwerke Jülich