. .

Gut geplant sieht ein barrierearmes Bad auch gut aus!    ©Fotolia, Jörg Lantelme

Barrierereduzierung - keine Frage des Alters

Bei effeff.ac besteht die Möglichkeit zum Thema „Barrieren reduzieren – altersgerechtes Umbauen“ (z. B. Umbau des Badezimmers) Informationen und Fördermöglichkeiten zu erhalten und somit den Wohnkomfort im eigenen Haus oder auch in der (Miet-)Wohnung zu erhöhen.

Hierbei sind zu nennen:
die ebenerdige Dusche, die Toilette, die auf die Höhe der Benutzer festgelegt wird, evtl. ein unterfahrbares Waschbecken sowie Spiegel (incl. Beleuchtung) aber auch Maßnahmen, die die Sicherheit und Orientierung gerade im Badezimmer verbessern können. Und natürlich weitere Maßnahmen, die sich ergeben wie Ausbau und Entsorgung der alten Badewanne usw.

Bei der Finanzierung des altersgerechten Umbaus eines Badezimmers hilft u.a. der Staat, entweder durch zinsgünstige Kredite oder durch Zuschüsse.  Dazu müssen die jeweiligen schriftlichen Anträge immer vor Beginn der Umbaumaßnahmen gestellt werden!

Auch sind bei derartigen Maßnahmen bestimmte technische Vorgaben der KfW Förderbank einzuhalten. Nach Abschluss des Umbaus wird noch eine KfW-Abschlussbestätigung benötigt.

Für weitere Informationen kann gern ein Beratungstermin vereinbart werden.

Was wir für Sie tun können:

  • Beratung zur Barrierereduzierung
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Vermittlung geeigneter Planer und Fachhandwerker